Datenschutzhinweis:




Minensucher der Volksmarine vom Typ MSR lang (Kondor-II-Klasse)

Willkommen an Bord des Minensuchers "Genthin" 

Ich begrüße alle Marinekameraden, Seefahrer und natürlich auch alle Landratten an Bord des Hochseeminenabwehrschiffes "Genthin". Auf dieser Seite möchte ich etwas über die Geschichte der Minensucher aber vor allem Geschichten über die Matrosen, Maate und Offiziere erzählen, die auf diesen Schiffen gedient und dort zumindest zeitweise eine Heimat gefunden haben. Eine geschichtliche Aufarbeitung darf somit nicht erwartet werden, da gibt es gute journalistische Literatur. Auch sind auf dieser Seite Bilder, die man auf Grund der Qualität nicht in einem Bildband finden wird. Ich bitte zu beachten, dass es verboten war, an Bord zu fotografieren und oft erst nach Wochen zu sehen war, ob ein Bild gelungen war.

Natürlich freue ich mich auch auf Unterstützung von allen Kameraden, die in den 1970ern und 1980ern mit einem MSR-lang unterwegs waren. 

Geplant sind auch Beiträge über Seeminen, Minenräumgeräte, Motor/Antrieb und natürlich die wichtigsten technischen Daten der Minensucher. Ebenso möchte ich über die Partnerschaft zur Stadt Genthin schreiben. 

Kommt einfach hin und wieder mal an Bord und schaut, was daraus geworden ist.

 

 


Datenschutzhinweis:

Eine Veröffentlichung der Einträge erfolgt immer mit Namen, die Kontaktdaten werden nur für Rückfragen gespeichert und nicht an Dritte weitergegen. Eine Eintragung in das Gästebuch gilt als Zustimmung.

Gästebuch

27 Einträge auf 3 Seiten
Gerald Brandau
03.07.2023 17:59:58
Hallo an alle ehemalige MSR Fahrer.
Bin von Nov.1971-1974 auf verschiedenen MSR gefahren. Als Steuermannsgast auf einem Raketenschnellboot in Parow ausgebildet und im April 1972 nach Warnemünde in die 4.Flottille 4.MSR Abteilung auf die 342 kommandiert. Damals noch MSR Kurz genannt. Ab August wurden diese an die Grenzbrigaden abgegeben und wir wurden auf die Neuen MSR gedrillt. Übernahme erfolgte direkt in Wolgaster Werft. Alles nagelneu um moderner als vorher. Durch die Erst Besetzung wurden auch die Kojen nach Rollenbuch vergeben. Für mich als Steuermannsgast war dies die Mittlere Koje im Vorderdeck über dem Tisch. EK Bewegung gab es hier nicht .Es gab sogar die unterste Koje für den Mot. Gast im dreier Unten. Es folgten viele Einsätze auf Vorposten und in Manövern bei denen ich als Steuermann der Brigade eingesetzt war. Auch auf dem Stammschiff war ich als Steuermann eingesetzt( Kein Steuer Maat über Jahre dazu gekommen). Matrose Brandau war ja bestens ausgebildet und immer verfügbar. Nach 2Jahren bin ich doch noch befördert wurden .Genug für Heute . Später mehr.
Gerald
Kommentar:
Willkommen an Bord!
Frank Rohde
16.10.2022 10:49:14
Hallo allen im Forum,
Bin über die Seite der 1. Flotille in Peenemünde auf MSR-Genthin aufmerksam geworden. Habe auf der schönen Insel von 75 - 78 auf den U-Jäger Typ HAI 412/212 Grevesmühlen als Steuermann meinen Dienst versehen. War eine meist schöne und prägende Zeit.
Heute erhielt ich von Jens den bestellten Kalender VM 2023 wie versprochen problemlos und schnell. - Danke -
Macht weiter so, eine interessante Seite.
Gruß vom Frank aus Thüringen
Kommentar:
Hallo Frank, schön, dass Du zu meiner Seite gefunden hast und vielen Dank für die kleine Rezension zu meinem Kalender. Gruß Jens
Frank Krafft
27.01.2022 04:40:45
Moin....
eine sehr gute Seite.
I WO MSR Gransee
Kommentar:
Vielen Dank und willkommen an Bord!
Jürgen Müller
25.01.2022 12:33:18
Mit einem Grüß Gott Kameraden melde ich hier an Bord ,auf dieser /Eurer Seite . Bin gefahren im WTZ auf V31 in V 32 unter Kommandanten Manfred Brückner von 9/68 bis 5/72 als Sperrmeister. Ich grüße alle hier ob sie mich kennen oder nicht Spuren habe ich auf jeden Fall damals hinterlassen . Mit seemännischen Gruß Ahoi melde ich mich von Bord ⚓⚓⚓⚓⚓
Kommentar:
Herzlich Willkommen an Bord!
Maik Erbe
17.07.2020 19:57:40
Ahoi, schöne Seemannsgrüße von meinem Vater Peter Erbe. Er war von 1976-1980 auf der MSR Genthin. Vielleicht kennt ihn ja noch jemand von seinen Kameraden. Er hat es leider nicht so mit dem Internet.
Gruß Maik Erbe
Kommentar:
Hallo Maik, Dein Vater war vor meiner Zeit an Bord, aber vielleicht meldet sich ja jemand. Ich leite es dann weiter.
Jörg Höppner
11.07.2020 11:52:57
Hallo Kameraden ,
ich war von 1/79 bis 2/81 beim
WTZ ZdS als Speergast stationiert.
Desweiteren bin ich oft auf der V 385 gefahren zur Erprobung. Kapitän war Knut Kernbach.
Falls mich noch jemand kennt kann mit mir kontakt aufnehmen via Facebook über Höppi Höppi. Würde mich freuen.
Und die Seite ist sehr gut. Glückwunsch. Echte toll.
Herzliche Grüße von Jörg ( Stabsmatrose ).
Kommentar:
Hallo Sperrgast, willkommen an Bord!
Eckhard Schröder
10.07.2020 05:22:54
Glückwunsch zum 1. Geburtstag. Tolle Seite, mach weiter so. Gruß vom Puster TS 831 "Willi Bänsch" 3.RTSB. ⚓
Kommentar:
Vielen Dank!
Jens Kindler
10.07.2020 03:45:00
Alles Gute zum Geburtstag, für diese Seite!
Ich bin zwar nie auf einem MSR gewesen, da ich Schnellbootfahrer in der 6. Flottille war, aber man kann ja auch mal über den Tellerrand drüber raus schauen, was es noch schönes und interessantes gab! Gruß Siggi 731
Kommentar:
Vielen Dank für die Glückwünsche! Die Schnellbootfahrer kommen wirklich etwas zu kurz auf meiner Seite, aber was nicht ist ...
Michael Warzecha
13.05.2020 12:07:28
Hallo Kameraden, ich war von 1980 bis 1983 Speermatrose auf der V381 in Wolgast. Mit der Genthin und V89 sind wir öfters raus gefahren. Ich habe noch viele Fotos von damals, Flaggen und Seekarte. Wenn etwas für Archiv gebraucht wird, schicke ich gern zu. Mein Spitzname war Koppeck. Grüße an alle aus Thüringen.
Kommentar:
Hallo Sperrmatrose Micha, willkommen an Bord. Da haben wir uns wohl um einige Monate verfehlt, denn ich kam etwas später auf das Schwesterschiff.
Lutz Zerm
10.05.2020 21:23:24
Ich habe auch auf diesem Schiff gedient,erst als Bootsmann und dann im Stab aber ,habe das fahren an Bord immer vermisst
Kommentar:
Willkommen an Bord!
Anzeigen: 5  10   20

Bildquellen:

www.msr-genthin.de - Bilder stammen aus meinem Fotoalbum. Diese Fotos konnten zu meiner Dienstzeit erworben werden (z.B. Härtetest) oder waren Bestandteil der Entlassungsmappe.

Vielen Dank an folgende Personen und Institutionen, die mir Bilder aus ihrem Archiv oder Familienalbum zur Verfügung gestellt haben:

  • Dieter Flohr
  • Wolfgang Kresse
  • Dieter Junghanns
  • Klaus Zelmanski
  • Jürgen Scharff
  • Axel Kaiser
  • Lothar Reichelt
  • Volker Hässler
  • Ewald Popp
  • Silvio Dietzel
  • Stadtarchiv Genthin
  • Katja Hesse
  • Rainer Zschoch
  • Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein
  • Marinemuseum Dänholm, Stralsund
  • Marinehistorisches- und Heimatmuseum Dranske e.V.
  • Faisal Iqbal
  • Hans-Jürgen Mrosk
  • Wehrgeschichtliches Ausbildungszentrum der Marineschule Mürwik
  • Olaf Schöbel
  • Klaus Klein
  • Sefan Ho
  • Torsten Walter
  • Peter Kapelke
  • Harald Hensel
  • Marius Weis
  • Hans-Jürgen Schiller
  • Carsten Reichelt
  • Achim Jungmann

Bei Ansichtskarten und Mannschaftsfotos ist die Quellenangabe auf der jeweiligen Unterseite aufgeführt.

letzte Änderung: 03.06.2024